Zukünftig VVVO-Nummer angeben

Die Erfahrungen aus dem Dioxin-Geschehen zu Beginn des Jahres haben es gezeigt: Die Rückverfolgbarkeit im QS-System muss verbessert werden. Im Grundsatz stand das bereits im Januar fest. Nur konkrete Beschlüsse über praktische Maßnahmen gab es noch nicht. Bis zur vergangenen Woche.

Die Mitglieder im Fachbeirat Rind- und Kalbfleisch, Schweinefleisch und im Fachbeirat Geflügel haben nun abgestimmt und in ihrer Sitzung am 20. September beschlossen, den Leitfaden Futtermittelwirtschaft und die Leitfäden Tierhaltung zum 01.12.2012 zu ändern. Die Dokumentationsanforderungen zur Rückverfolgung werden dadurch verschärft.

Tiere haltende QS-Landwirte müssen demnach ab 2012 ihre VVVO-Nummer angeben, wenn sie loses Mischfutter bestellen, d. h. sie müssen die VVVO des Standortes angeben, an den das Futter geliefert werden soll. Der Futtermittel-Lieferant seinerseits muss die VVVO-Nummer in den Lieferpapieren und auf der Rechnung angeben. Ob die dort dokumentierten Angaben richtig sind, kontrolliert der Landwirt. Er ist auch verantwortlich dafür, Änderungen der VVVO-Nummer rechtzeitig mitzuteilen. Die Papiere sind aufzubewahren und entsprechend bei den Audits vorzulegen.

Wie die VVVO-Nummer gebildet wird, steht in der Viehverkehrsverordnung in Paragraf 26. Sie ist zwölfstellig und setzt sich zusammen aus der amtlichen Schlüsselnummer der Gemeinde, in der der viehhaltende Betrieb zu Hause ist, bzw. in der ein Betrieb Tiere hält und einer vierstelligen individuellen Betriebsnummer (Beispiel). Über die VVVO-Nummer kann jeder Standort genau zugeordnet werden. Das wirkt sich aus: Im Ereignis- oder Krisenfall lässt sich der Kreis betroffener Standorte schneller und genauer eingegrenzen. Und gerade in der Krise kommt es darauf an, schnell handeln zu können.

2 Gedanken zu “Zukünftig VVVO-Nummer angeben

  1. Pingback: Dioxine und das Futtermittelmonitoring bei QS | QS-Blog

  2. Pingback: VVVO-Nummern angeben und Rückverfolgung verbessern | QS-Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>